Hilfe, Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, sehr geehrte Administratorinnen und Administratoren,

Mit dieser Hilfeseite, die größtenteils in Form einer FAQ (Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen) aufgebaut ist möchten wir Ihnen auf die wichtigsten Fragen eine Antwort geben: Wie funktioniert die Funktion xyz? Warum ist diese Funktion so aufgebaut? Was bedeutet ein bestimmer Begriff?

Neben Informationen zu häufig auftretenden Fragen möchten wir auch auf ein paar Neuerungen hinweisen. Hier haben wir uns zunächst auf jene neuen Funktionen beschränkt, die eventuell nicht so auffällig sind, dass Sie diese von alleine bemerken.

Wir beabsichtigen, diese Hilfeseite ständig zu erweitern. Es lohnt sich daher sicherlich, hier hin und wieder mal vorbei zu schauen!

Mit freundlichen Grüßen,
das Team der SAMS-ON GmbH

Häufige Fragen

Nutzer: Die Auflösung ist höher als im alten System. Ich muss auf meinem Computer zoomen oder scrollen, um das System bedienen zu können. Warum wurde die Anzeige so breit gewählt?
Die Auflösung des Systems wurde vergrößert, weil sehr viele Nutzer sich darüber beklagt haben, dass der von ihnen verwendete Bildschirm nicht ausgenutzt wird und dadurch aufgrund mangelnder Breite die Inhalte nach unten sehr lang waren, was dann bei diesen Nutzern mehr Scrollen verursacht hat. Gerade an der Ausgabe können wir z.B. nun dank der höheren Auflösung den Verlauf NEBEN der aktuellen Buchung anzeigen.
Um das neue System komplett anzuzeigen, ist mindestens eine Auflösungsbreite von 1280 notwendig, was bei heutigen Computern selbst auf einem 13-Zoll-Laptopmonitor die Standardeinstellung ist.
Die Auflösung ihres Bildschirms können Sie in den Systemeinstellungen Ihres Betriebssystems anpassen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei vielen Tausend Nutzern unseres Systems nicht jedem Wunsch bezüglich der Anzeige gerecht werden können. Wie gesagt gab es vor der Umstellung sehr viele Beschwerden über das kleine Bedienungsfenster, wo die alte Auflösung sehr viel "Scrollerei" verursacht hat. Wir müssen uns nach der Mehrheit der Anwender richten und diese haben heutzutage eine Auflösung von 1280 Pixel oder mehr. Mit anderen Worten: In der alten Auflösung mussten beide scrollen: Die, die eine hohe Auflösung hatten und die die eine niedrige Auflösung hatten. In der neuen Version müssen nur doch jene scrollen, die eine niedrige Auflösung haben.
Nutzer: Wenn ich versuche, auf das System zuzugreifen, werde ich auf die Informationsseite von SAMS-ON (www.sams-on.de) umgeleitet. Warum?
Dieser Fehler tritt derzeit in einzelnen Fällen auf, wenn Sie ein "www" vor die Subdomain Ihres Systems setzen, wenn Sie also www.pths.sams-on.de eingeben. Wenn Sie diese Adresse eingeben, können Sie auf jeden Fall auf das System zugreifen:
https://pths.sams-on.de
Es ist hierbei wichtig, dass Sie die Adresse so komplett eingeben, also mit dem Vorsatz "https". Dies ist nur einmal notwendig und nur dann wenn Sie sonst nicht auf die Seite zugreifen können. Ab dann können Sie den Zusatz "https" wieder weglassen, wenn Sie die Seite aufrufen.
Nutzer: Stimmt es, dass Windows XP von SAMS-ON 6.0 nicht unterstützt wird?
Nein, das stimmt nicht. SAMS-ON 6.0 ist auch unter Windows XP lauffähig. Wie jede Webanwendung hängt auch die Lauffähigkeit von SAMS-ON fast ausschließlich von der verwendeten Browserversion ab, nicht jedoch vom verwendeten Betriebssystem. SAMS-ON unterstützt die aktuellen Versionen der Browser Firefox, Chrome, Safari und Internet Explorer ab Version 9. Diese Browser haben laut gängigen Statistiken in Deutschland gemeinsam einen Marktanteil von über 90%.

Der Internet Explorer 8 wird jedoch tatsächlich von SAMS-ON 6.0 nicht mehr unterstützt. Um das System für den Internet Explorer 8 lauffähig zu machen, hätten wir auf einige technische Neuerungen verzichten müssen, denn leider unterstützt der Internet Explorer 8 viele der heute verbreiteten Internettechniken nicht mehr, darunter auch HTML5, welches von SAMS-ON 6.0 zum dynamischen nachladen von Inhalten genutzt wird (dies wird unter anderem für die Mehrsprachigkeit benötigt, die in Kürze folgt, siehe rechts).

Unter Windows XP sind neuere Versionen des Internet Explorer nicht lauffähig. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie SAMS-ON unter Windows XP nicht nutzen können. Sollten Sie Windows XP benutzen (welches keine neueren Versionen des IE unterstützt), können Sie problemlos auf andere kostenlose Lösungen umsteigen, z.B. den Mozilla Firefox oder Google Chrome. Diese Browser sind unter Windows XP lauffähig und sind dem IE in jeglicher Hinsicht (Kompatibilität, Updatezyklus, Sicherheit)überlegen.

Ganz unabhängig von SAMS-ON hier noch ein Hinweis zu Windows XP: Bitte beachten Sie, dass Windows XP ein 13 (!) Jahre altes Betriebssystem ist. Um das ganze ins Bild zu Rücken: Wir sprechen von einem Betriebssystem, dessen Veröffentlichung näher am Fall der Berliner Mauer liegt als am heutigen Tag. Seit dem 8. April 2014 veröffentlicht Microsoft, der Anbieter von Windows XP, keine kostenfreien Sicherheitsupdates für dieses Betriebssystem mehr. Das heißt, wenn Sie Windows XP weiterhin verwenden, ist ihr Computer nicht mehr vor Attacken aus dem Netz geschützt. Deshalb empfiehlt Microsoft allen Nutzern dringend, auf eine neuere Version von Windows zu aktualisieren.
Nutzer: Wenn der Internet Explorer 8 nicht unterstützt wird, wie kann ich das System benutzen?
Sie können den Internet Explorer auf eine aktuellere Version aktualisieren oder problemlos auf andere kostenlose Lösungen umsteigen. Mehr zu Browseralternativen finden Sie ganz unten auf dieser Seite.
Nutzer: Warum wird in der Spalte "Guthaben nach der Buchung" im Nutzerkontoauszug keine Angabe gemacht?
In der alten Version wurde das Guthaben nach der Buchung immer aus den Tabelleneinträgen direkt berechnet (also einfach mit einer Differenzfunktion, die vom aktuellen Guthaben heraus rückrechnet). Dies hieß, dass, wenn man nicht alle Buchungen bis zum aktuellen Tag abgerufen hat, sondern z.B. einen Zeitraum, der in der Vergangenheit begann UND endete, das Guthaben als N/A angezeigt wurde.
Im neuen System wird nun das Guthaben nach der Buchung direkt im Protokoll gespeichert, sodass auch für "alte Kontoauszüge" das Guthaben angezeigt werden kann. Dies bedeutet aber leider zugleich, dass die Spalte "Guthaben" im Nutzerkontoauszug nur für Buchungen funktioniert, die seit dem Update durchgeführt wurden, da nur das Guthaben nach der Buchung abgerufen werden kann.
Caterer: Wieso gibt es beim Speiseplan nun so viele Buttons für Menüs, Essen und Unterpunkte?
Im alten System haben wir mit so genannten "Speiseplanschemas" gearbeitet (z.B. aaa oder ayaa oder aaxx). Häufig wurde kritisiert dass diese Speiseplanschemata zum einen nur schwer nachvollziehbar sind und - vor allem - dass man aufgrund dieser Schemata nicht kurzfristig mehr oder weniger Essen im Plan hinzufügen kann. Zur Zeit gibt es z.B. an einigen Essensausgaben Aktionsessen zur Fußball-WM oder hin und wieder muss das Essensangebot reduziert werden, weil z.B. absehbar ist, dass wegen eines Ausflugs deutlich weniger Nutzer essen werden. In der neuen Version können Sie nun über die Buttons einzelne Einträge löschen oder hinzufügen, ohne dass Sie - wie bisher - bei uns extra ein neues Speiseplanschema "beantragen" müssen.
Caterer: Was ist ein "Unterpunkt"?
Ein Unterpunkt kann nur bestellt werden, wenn das darüberliegende Menü ausgewählt ist. Beispiel: Es gibt das Menü "Schnitzel mit Pommes und Salat" und als Unterpunkt gibt es "Schokopudding" und "Tagessuppe". Diese Unterpunkte kosten extra, können aber eben nur gemeinsam mit dem Schnitzel bestellt werden.

Wichtig ist also: Unterpunkte gehören zum darüberliegenden Menü! Wenn Sie ein zusätzliches Essen oder Menü bestellen möchten, das man "einfach so" bestellen kann, so können Sie dies ganz unten, am Ende des Tages tun, wo Essen und Menüs hinzugefügt werden können.

Wenn Sie möchten, dass man die Suppe oder den Pudding immer bestellen kann, egal ob man ein "richtiges" Menü bestellt, können Sie diese einfach selbst als Menü oder Essen anlegen (siehe unten).
Caterer: Was ist der Unterschied zwischen "Menüs" und "Essen"?
Die kurze Antwort ist: In den meisten Mensen und Kantinen werden hauptsächlich Menüs im Sinne des Systems angeboten.

Die lange Antwort ist: Menüs können aus mehreren Essen zusammengesetzt werden (das ist neu in SAMS-ON 6.0). So können Sie sich zum Beispiel in der Essenskarte "Schnitzel", "Beilagensalat" und "Schokopudding" als einzelne Essen anlegen. Dann können Sie sich aus verschiedenen Essen ein Menü zusammenbauen und z.B. "Schnitzel mit Beilangensalat" im Plan anbieten.

Selbstverständlich können Sie aber auch so wie bisher einfach ein Menü direkt eingeben oder auch Menüs im Menüplan (im alten System Speisekarte genannt) hinterlegen und diese für einzelne Tage auswählen.

Sie können aber auch direkt ein Essen im Plan anlegen, das man bestellen kann. Bitte beachten Sie aber, das man ein solches Essen immer zusätzlich zu den Menüs bestellen kann. Ein Nutzer kann also das Essen und ein Menü bestellen.

Bei Menüs können Sie durch das setzen eines Hakens einstellen, ob der Nutzer dieses Menü zusätzlich zu anderen Menüs bestellen darf oder ob es ein entweder/oder ist.
Einen wichtigen Punkt gibt es noch: Ein Unterpunkt ist immer ein Essen. Man kann also kein Menü als Unterpunkt anlegen.
Caterer: Muss ich jede Woche mit diesen Buttons hantieren?
Nein, auch im neuen System gibt es schließlich den Standardplan: Wenn Sie eine Woche zum ersten Mal aufrufen, können Sie das Muster in den Plan laden und die Menüs sind schon eingerichtet. Meistens müssen Sie auch in Zukunft nur die Namen anpassen. Den bisherigen Standardplan haben wir aus dem alten System übernommen. In SAMS-ON 6.0 können Sie nun aber auch mehrere Standardpläne hinterlegen (siehe rechts).
Caterer: Essen, Menüs, Unterpunkte... Ich will eigentlich einfach nur drei Einträge anbieten, von denen der Nutzer einen bestellen darf
In diesem Fall legen Sie einfach die entsprechende Anzahl an Menüs an. Sie müssen also keine Essen direkt in den Plan eintragen. Achten Sie aber darauf, dass der Haken richtig gesetzt ist, dass der Nutzer nur ein Menü bestellen darf.

Außerdem gibt es auch weitehrin den Standardplan (siehe Frage oben).
Caterer: Was bedeutet der Button "Woche freigeben"?
Wenn Sie den kompletten Wochenplan eingegeben haben, müssen Sie oben auf "Woche freigeben" klicken. Erst dann wir der Plan in die "Warteschlange" gestellt, sodass er - entsprechend der Vorschau für die Nutzer - dann wie gewohnt in der Nacht von Sonntag auf Montag freigegeben wird. Das ist neu: Im alten System wurde der Plan einfach so Sonntagnacht freigegeben, ohne dass Sie als Caterer den Button "Woche freigeben" anklicken mussten.

Sie können aber auch nur einzelne Tage freigeben, wenn Sie z.B. bereits der Plan für Montag und Dienstag feststeht, für den Rest der Woche aber noch nicht. Den Button für die Freigabe eines einzelnen Tages finden Sie unter dem Tag.

Ohne einen Klick auf den Button für die Freigabe werden die Essen nicht für die Nutzer zur Bestellung freigeschaltet.

Diese wichtige Information hätten wir auf jeden Fall besser an alle Caterer vor Ort explizit weitergeben sollen. Bitte entschuldigen Sie diesen Fehler unsererseits.
Caterer: Wieso wurde der Button "Woche freigeben" überhaupt eingeführt?
Bisher gab es häufig folgendes Problem: Wenn der für den Speiseplan zuständige Mitarbeiter vor Ort im Urlaub war oder die Eingabe des Plans vergessen hatte, wurde Sonntagnacht einfach ein leerer Plan für die Nutzer freigegeben. Danach musste der Plan dann erst durch einen Mitarbeiter von SAMS-ON wieder zur Bearbeitung gesperrt werden, was manchmal einen ganzen Tag Verzögerung mit sich brachte, vor allem wenn die Anfrage am Abend kam. Durch den Button "Woche freigeben" kann das in Zukunft nicht mehr passieren: Wenn Sie den Plan nicht rechtzeitig eingegeben haben, wird nichts von selbst freigeschaltet, weil Sie ja den Button nicht gedrückt haben. Sie können den Plan also einfach nachtragen und dann freigeben.
Caterer: Was muss ich machen, damit der Plan so wie bisher immer Sonntags freigegeben wird?
Wenn Sie den Plan für die ganze Woche eingegeben haben, klicken Sie oben auf "Woche freigeben", auch wenn es Mitten in der Woche ist. Dann verhält sich das System wie bisher:Je nachdem wie die Wochenvorschau eingestellt ist (bei den meisten Systemen sind es zwei Wochen) wird dann automatisch Sonntagnacht der Plan freigegeben.

Nur falls Sie den Plan erst nach der bisher üblichen Freigabe bearbeiten (also z.B. erst am Dienstag den Plan für die kommende Woche), dann wird der Plan sofort freigegeben, wenn Sie auf "Woche freigeben" klicken
Caterer: Kann man das Verhalten der Wochenfreigabe kurz zusammenfassen?
Ja: Der Plan wird für die Nutzer angezeigt, sobald die Woche vom Caterer durch Buttonklick freigeben wurde UND die Woche gemäß Wochenvorschau für die Nutzer angezeigt werden soll.

So lange noch keine Essen bestellt wurden, können Sie die Freigabe übrigens auch wieder aufheben. Hierfür finden Sie unter dem Plan einen Button.
Caterer: Wieso wurden gerade im Bereich Catering so viele Neuerungen eingeführt: Unterpunkte, Wochenfreigabe, ...?
Seit dem letzten großen Update hat sich das Mittagangebot an Schulen und Firmen stark gewandelt: Viele Caterer haben zu deutlich individuelleren und abwechslungsreicheren Angeboten gewechselt: Verschiedene Menüpläne an verschiedenen Tagen oder auch mal ein besonderes Essen, für das ein anderer Termin beim Lieferanten gilt. Diese Flexibilität war im alten System nur schwer abzubilden. Deshalb haben wir den Bereich "Catering" deutlich anpassbarer gestaltet.
Administratoren: Wie bestelle ich alle Essen eines Tages gesammelt ab ("Sammelabbestellung")?
- Gehen Sie auf die Benutzer->Übersicht
- Wählen Sie oben links in der Ecke "Zeige ALLE Einträge" aus
- Klicken Sie dann auf das Kästchen oben links um alle Nutzer zu markieren
- Klicken Sie oben auf "Essen abbestellen".
- Oben können Sie dann den passenden Tag auswählen und auf OK klicken.
- Nun können Sie die Bestellungen der Nutzer bearbeiten, also einzelne Haken herausnehmen oder auch den Haken ganz oben benutzen, um all Essen abzubestellen.
Um Essen abzubestellen müssen Sie die Haken entfernen
- Nun müssen Sie noch die Abbestellung unten per klick bestätigen.
Administratoren: Das mit der Sammelabbestellung braucht jetzt aber deutlich mehr klicks, warum denn das?
Bisher konnten Sie sich nur alle Bestellungen anzeigen lassen und diese dann abbestellen. Falls Sie doch einzelne Bestellungen entfernen wollten, mussten Sie sich durch eine sehr lange Liste klicken. Das war aber aus Sicht vieler Anweder nicht ausreichend. Zum Beispiel gibt es in Schulen häufig den Fall, dass eine Klasse auf Klassenfahrt ist oder in Firmen gibt es einen Abteilungsausflug. Dann möchte man eben nicht alle Bestellungen sehen und abbestellen, sondern nur bestimmte Bestellungen. Jetzt können Sie also auch über Benuzer->suchen nach einer bestimmten Nutzergruppe suchen (nach Klasse, nach Wohnort, ...) und dann nur für diese die Essen abbestellen.
Da es diese neue Funktion gibt, ist die "klassische" Funktion, nämlich einfach alle Essen abzubestellen, etwas umständlicher geworden.
Administratoren: Wenn ich Ausweise erstelle, Briefe erstelle oder Auswertungen abrufe, geht kein neues Fenster auf. Was nun?
Womöglich ist in Ihrem Browser ein sogenannter "Popup-Blocker" installiert. Sie müssen dem Browser erlauben, Popups von unserer Webseite zu öffnen. Dies können Sie meistens oben in der Symbolleiste oder im Menü des Browsers einstellen.
Administratoren: Wofür ist das Kästchen zum Anklicken oben links in den Tabellen gut?
In den meisten Tabellen (Nutzer, Artikel, ...) können Sie links mit den Kästchen einzelne Einträge auswählen. Wenn Sie oben links das erste Kästchen anklicken, werden alle Einträge ausgewählt, die derzeit angezeigt werden. Um also tatsächlich alle Einträge (alle Artikel, alle Nutzer,...) auszuwählen, müssen Sie erst oben links auswählen, dass auch "alle" Einträge angezeigt werden (und nicht nur die ersten 10 oder 20).
Administratoren: Ich habe ein Problem bzw. einen Fehler gefunden. An wen kann ich mich wenden?
Wenn das Problem durch diese FAQ nicht gelöst ist und es auch nicht auf der rechten Seite (roter Bereich) unter den bereits bekannten Problemen aufgelistet ist, können Sie über die üblichen Kontaktdaten unseren Support erreichen, der die Fehlermeldung gerne aufnimmt. Wir werden uns umgehend um die Lösung des Problems kümmern.

Hierbei gilt: Je genauer Sie den Fehler beschreiben (z.B. wo genau Sie hingeklickt haben), desto schneller können wir Ihnen helfen. Screenshots sind dabei besonders hilfreich. Leider erreichen uns immer wieder Fehlermeldungen wie "Die Essensausgabe funktioniert nicht" oder "Ich kann mich nicht anmelden" ohne weitere Informationen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es ohne eine Angabe, welche Fehlermeldung erscheint oder was Sie genau gemacht haben, sehr schwer für uns ist, den Fehler nachzuvollziehen und zu beheben.

Neue Funktionen

Nutzer: Do you speak English? Parlez-vous Français? Czy mówi Pan po polsku?
Dies wird sicherlich eine der größten Neuerungen für die Nutzer des Systems: SAMS-ON wird mehsprachig! Gerade für Schüler, deren Eltern nur wenig Deutsch sprechen, ist dies Hilfreich. Gleiches gilt z.B. auch für Firmen, die eine internationale Belegschaft haben.

Zunächst wird SAMS-ON auf Englisch, Französisch und Polnisch übersetzt. Wir planen, weitere Sprachen einzuführen.

Die Übersetzung der Benutzerführung wird gerade durchgeführt. Sobald eine Sprache verfügbar ist, wird Sie oben rechts im System angezeigt.
Selbstverständlich kann sich jeder Nutzer individuell für eine Sprache entscheiden.
Nutzer: Das System merkt sich, in welchem Bereich Sie zuletzt aktiv waren
Im neuen System müssen Sie immer nur die Hauptadresse des Systems aufrufen (xyz.sams-on.de). Das System merkt sich, wo Sie zuletzt aktiv waren: Administrationsbereich oder Nutzerbereich, Essensausgabe oder Catering.
Im alten System gab es häufig Probleme, dass Nutzer ein Lesezeichen auf eine Unterseite gesetzt haben, z.B. "pths.sams-on.de/ausgabe.php?..." Beim Aufruf dieser Lesezeichen wurden häufig Fehlemeldungen (z.B. "Falsches Sitzungtoken") angezeigt.

Auch wenn es dadurch in Zukunft keine Probleme mehr mit Lesezeichen gibt: In einzelnen Fällen ist es möglich, dass Lesezeichen, die vor dem Update auf SAMS-ON 6.0 angelegt wurden, nicht mehr richtig funktionieren. Bitte ändern Sie diese auf die Hauptdomain ab, also z.B:
https://pths.sams-on.de
Bei zukünftigen Updates wird dieses Lesezeichen dann auf jeden Fall auch funktionieren.
Nutzer: Rabatte werden bei der Stornierung korrekt beachtet
Bisher konnte folgendes passieren:
Ein Nutzer hat ein Essen zum Normalpreis (z.B. 3,00 €) bestellt. Danach wurde ihm durch einen Administrator ein Rabatt zugeteilt. Wenn er nun das selbe Essen wieder storniert hat, wurde ihm nur der rabattierte Preis (z.B. 1,00 €) wieder gutgeschrieben. Der Restbetrag musste von Hand nachgebucht werden.
Im neuen System ist das anders: Das System fragt den tatsächlich bei der Bestellung bezahlten Preis ab und schreibt diesen wieder gut. Im genannten Beispiel bekommt er also die kompletten 3,00 €, die er bezahlt hat, auch wieder gutgeschrieben.
Nutzer: Sie können nun ihre E-Mail hinterlegen für den Fall, dass Sie ihre PIN vergessen
Bisher mussten sich die Nutzer immer an einen Administrator wenden, um eine neue PIN zu erhalten. Dies ist auch weiterhin möglich. Zusätzlich können Sie aber auch unter "Mein Ausweis" eine E-Mail-Adresse hinterlegen. Wenn Sie Ihre PIN vergessen, können Sie sich dann über einen Link auf der Startseite eine neue PIN zuschicken lassen.

Derzeit gibt es aufgrund eines Problems mit Spamfiltern noch Probleme beim Versand der E-Mails, siehe unten.

In vielen Schulen wurden bereits vor dem Update die E-Mail-Adressen der Schüler im System gespeichert. Diese Adressen wollten wir jedoch aus Sicherheits- und Datenschutzgründen nicht ohne Rücksprache mit den Administratoren für den PIN-Versand aktivieren. Wenn Sie der Administrator des Systems sind, können Sie uns gerne kontaktieren und wir kopieren die bereits hinterlegten Adressen aus dem Feld "Nutzer E-Mail" in das Feld "E-Mail-Adresse", damit die Nutzer ihre Adressen nicht mehr selbst hinterlegen müssen.

Übrigens können die von Nutzern hinterlegten E-Mails auch dafür verwendet werden, individuelle Nachrichten zu versenden.
Caterer: Es können auch einzelne Tage zur Bestellung freigegeben werden.
Vielleicht steht der Plan für Montag und Dienstag schon fest, für Mittwoch warten Sie aber noch auf die Rückmeldung von einem Lieferanten, ohne die Sie den Plan für Mittwoch nicht freigeben können?
Kein Problem: Im neuen System können Sie auch einzelne Tage freigeben. Einfach unter dem Tag auf "Tag freigeben" klicken. Damit können die Schüler schon für die ersten Tage der Woche Bestellungen aufgeben.
Wie immer gilt aber: Auch wenn Sie einzelne Tage freigeben, werden diese frühestens angezeigt, wenn sie innerhalb der für Nutzer festgelegten Wochenvorschau liegen.
Caterer: Es gibt nun mehrere Standardpläne.
Bisher konnte nur ein einziger Standarplan hinterlegt werden. Nun können Sie mehrere Standarpläne erstellen, z.B. einen für Ferienwochen und einen für "normale" Wochen. Vielleicht wiederholen sich auch bestimmte Einträge des Speiseplans in einem bestimmten Wochenrhythmus? In diesem Fall können Sie z.B. mehrere Pläne anlegen, z.B. "Wochenmuster 1", "Wochenmuster 2" usw. Diese Pläne können Sie dann in die einzelnen Wochen laden.
Essensausgabe: Es gibt nun einen Vollbildmodus
Sie haben sicherlich schon gemerkt, dass das Layout der Essensausgabe grundsätzlich überarbeitet wurde, um mehr Platz zu bieten. Aber haben sie auch schon den Vollbildmodus entdeckt? Unten rechts gibt es einen Haken mit dem die Navigationsleiste ausgeblendet werden kann. Zusätzlich können Sie auch den Vollbildmodus Ihres Browers aktivieren (diesen finden Sie normalerweise im Menü "Ansicht")
Essensausgbe: Man kann die Abholung von Essen nun auch nachträglich oder im Voraus buchen
Bisher konnte man nur für den aktuellen Tag die Essensausgabe buchen. Nun können Sie auch einen Tag in der Vergangenheit oder der Zukunft auswählen. Vor allem für die Vergangenheit ist das hilfreich, wenn Sie z.B. für einen einzelnen Nutzer die Abholung markieren wollen, der gestern keinen Ausweis dabei hatte. Ob es wirklich sinnvoll ist, für die Zukunft zu buchen, müssen Sie entscheiden.

Den Tag, für den die Abholung gebucht wird, können Sie unten rechts in der Ausgabe einstellen. Standardmäßig ist natürlich auch weiterhin der aktuelle Tag gesetzt.

Bekannte Probleme

Administratoren: Die Nutzerübersicht hat eine lange Ladezeit
Die Nutzerübersicht, die mit dem Update neu eingeführt wurde, haben wir vor allem mit Blick auf kleinere Schulen und Firmenkantinen eingeführt, da diese nur wenige Nutzer (100-200) haben. Dort ist eine Nutzerauswahl über diese Übersicht meistens deutlich praktischer als wenn man erst über die Nutzersuche gehen muss. Die Nutzerübersicht ist damit vergleichbar, wenn man im alten System die Nutzersuche ganz ohne Parameter aufgerufen hat. Auch dort hat das Laden dieser gesamten Nutzerliste bei größeren Systemen eine ganze Weile gedauert. Der Unterschied ist jedoch: Während sich im alten System diese Übersicht nach und nach aufgebaut hat (vielleicht ist Ihnen noch in Erinnerung, dass der Scrollbalken beim Laden rechts kontinuierlich gewachsen ist), wird im neuen System erst die komplette Liste geladen und dann auf einmal angzeigt. Vom Eindruck her ist dann die Ladezeit deutlich länger, obwohl sie sich in der Summe gar nicht geändert hat. Doch wie bereits erwähnt: Diese Übersicht ist sowieso vor allem für kleinere Systeme von Nutzen, wo sie auch zügig geladen wird.
 

Kompatibilität mit verschiedenen Browsern/Endgeräten

Wichtige Informationen zu allen Browsern

Das wichtigste ist, dass Sie Ihren Browser auf die aktuellste Version aktualisieren. Dies kann nicht nur die Probleme, die Sie mit SAMS-ON 6.0 haben, beheben, sondern ist auch grundsätzlich für ein sicheres Surfen im Web notwendig.

Informationen zu allen gängingen Browsern finden Sie auf dieser Webseite: www.browsehappy.com

So leeren Sie den Cache Ihres Browsers

Wir nehmen in unregelmäßigen Abständen Aktualisierungen an unserer Software vor, um neue Funktionen auf der Basis der Vorschläge unserer Kunden umzusetzen. Unter Umständen kann dies dazu führen, dass sich Ihr Browser bei der Benutzung unserer Seite in den 1-2 Tagen nach dieser Aktualisierung in bestimmten Fällen unvorhergesehen verhält. In den meisten Fällen lässt sich dies beheben, in dem Sie den sogenannten "Cache" Ihres Browsers leeren. In diesem Cache speichert der Browser lokale Kopien von Webseiten, die Sie besuchen, um Ladezeit zu sparen. Dieses im Regelfall wünschenswerte Verhalten führt dazu, dass die lokale Kopie nicht mit dem aktualisierten Original kompatibel ist.

Den Cache zu leeren dauert nur wenige Sekunden. Hier finden Sie Anleitungen für alle gängigen Browserversion:
http://hilfe.jimdo.com/basiswissen/nützliche-funktionen-erklärungen/browser-cache-leeren/

Firefox (alle Versionen)

Nach unserem derzeitigen Stand ist SAMS-ON 6.0 mit allen aktuellen Versionen von Firefox kompatibel. Sollten Sie dennoch eine Fehlfunktion feststellen, aktualisieren Sie bitte zunächst auf die aktuelle Version von Firefox.

Hier finden Sie Informationen, wie Sie Firefox auf die neueste Version aktualisieren.

Chrome (alle Versionen)

Nach unserem derzeitigen Stand ist SAMS-ON 6.0 mit allen aktuellen Versionen von Google Chrome kompatibel (mit einer Ausnahme bei installierter ASK-Toolbar, siehe unten). Sollten Sie dennoch eine Fehlfunktion feststellen, aktualisieren Sie bitte zunächst auf die aktuelle Version von Chrome.

Hier finden Sie Informationen, wie Sie Chrome auf die neueste Version aktualisieren.

Wechselwirkung mit der ASK-Toolbar: Derzeit wird bei aktivierter ASK-Toolbar die Navigationsleiste von SAMS-ON nicht angezeigt. Dieser Fehler tritt nur im Google Chrome auf. Wir arbeiten an der Lösung dieses Problems, haben derzeit den Fehler aber noch nicht beseitigen können.

Hier finden Sie Informationen, wie Sie die ASK-Toolbar deinstallieren können.

Safari (alle Versionen)

Nach unserem derzeitigen Stand ist SAMS-ON 6.0 mit allen aktuellen Versionen von Safari kompatibel. Sollten Sie dennoch eine Fehlfunktion feststellen, aktualisieren Sie bitte zunächst auf die aktuelle Version von Safari.

Hier finden Sie Informationen, wie Sie Safari auf die neueste Version aktualisieren.

iPhone, Android, Smartphones, Pads (alle Versionen)

Seit dem 22.5.2014 ist SAMS-ON 6.0 auch auf mobilen Endgeräten nutzbar (Vor diesem Datum gab es das Problem, dass sich die Navigationsleiste beim typischen "Wischen und Zoomen" nicht wie erwartet verhält). Bei manchen Endgeräten schließt sich jedoch das Aufklappmenü der Navigationsleiste nicht wieder von selbst. Auch wenn dies die Bedienung nur geringfügig beeinträchtigt, arbeiten wir derzeit an der Beseitigung dieses Fehlers.

Parallel arbeiten wir an einer App für Windows mobile-, Android- und iOS-Geräte, die dann eine benutzerfreundliche Bestellung des Mittagessens auf mobilen Geräten ermöglichen soll.

Internet Explorer 10 und 11

Nach unserem derzeitigen Stand ist SAMS-ON 6.0 mit dem Internet Explorer 10 und 11 kompatibel.

Internet Explorer 9

Seit einem Update von SAMS-ON 6.0 am Morgen des 21.5.2014 ist unsere Software mit dem Internet Explorer 9 kompatibel, mit einer Ausnahme: Die Verwendung der Vorwärts- und Zurück-Schaltflächen führt nicht zum erwarteten Ergebnis: Anstatt eine Seite vor/zurück in der Navigation von SAMS-ON zu wechseln, werden Sie zu jener Seite umgeleitet, die Sie zuletzt vor dem Besuch von SAMS-ON angesehen haben.

Internet Explorer 8

Leider unterstützt der Internet Explorer 8, der im Jahr 2009 veröffentlicht wurde, viele der heute verbreiteten Internettechniken nicht mehr, darunter auch HTML5, welches von SAMS-ON 6.0 genutzt wird. Bei der Entwicklung von SAMS-ON 6.0 hatten wir die Wahl: Entweder setzen wir auf aktuelle Neuerungen in Layout und Bedienung, oder wir verzichten auf viele Neuerungen zu Gunsten einer Kompatibilität mit dem Internet Explorer 8. Aktuell liegt der Marktanteil des IE8 in Deutschland bei ca. 4% und dieser Anteil fällt rapide.

Aktualisieren Sie einfach und kostenlos auf eine neuere Version des Internet Explorers. Dies ist auch aus Sicherheitsgrüden dringend zu empfehlen. Selbst Microsoft, die Firma die den Internet Explorer entwickelt, hat mehrfach ein Update für alle Nutzer des Internet Explorer 8 empfohlen.

Sollten Sie Windows XP benutzen (welches keine neueren Versionen des IE unterstützt), können Sie problemlos auf andere kostenlose Lösungen umsteigen, z.B. den Mozilla Firefox oder Google Chrome. Diese Browser sind unter Windows XP lauffähig und sind dem IE in jeglicher Hinsicht (Kompatibilität, Updatezyklus, Sicherheit) überlegen. Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie mit Windows XP ein Betriebssystem verwenden, das vor 13 Jahren (!) veröffentlicht wurde und für das Microsoft bereits ein Ende der Sicherheitsupdates angekündigt hat. Auch aus diesem Grund ist ein neues Betriebssystem unabdingbar.